Luftschleier-Check dank Thermografie-Aufnahmen

Luftschleieranlagen an Tür- und Torbereichen erhöhen nicht nur den Komfort im Innenraum, sondern reduzieren auch erheblich den Energieverbrauch.

Wie viel Energie mit einem Luftschleier im konkreten Einzelfall tatsächlich eingespart werden kann, macht die Biddle GmbH mit einem neuen Luftschleier-Check deutlich. Moderne Thermografie-Aufnahmen einer hochauflösenden Wärmebildkamera machen Luftströmungen sichtbar. Die Bilder visualisieren, ob Innenluft entweicht, Außenluft eindringt oder der Luftschleier Innen- und Außenklima optimal voneinander trennt.

Veraltete und falsch eingestellte Luftschleier können mehr Energie verbrauchen als sie einsparen. Die Thermografie-Aufnahmen zeigen, wo Erneuerungsbedarf besteht und sensibilisieren den Nutzer für die korrekte Installation und Bedienung.

Nur wenn der Luftstrahl den Boden erreicht, kann die Türöffnung zuverlässig abgeschirmt werden. Aber auch ein zu stark eingestellter Luftstrahl führt zu Energieverlusten.

Fehleinstellungen können durch die Thermografie-Aufnahmen zukünftig vermieden werden, um Einsparpotentiale voll auszuschöpfen und die Energieeffizienz zu steigern.

Neben dem Check bestehender Luftschleier setzt Biddle die Kontrolluntersuchung auch zur Abnahme gelieferter Anlagen ein. Nach einer Projektabwicklung belegen die Wärmebilder, dass die in der Theorie ausgelegten Luftschleier auch in der Praxis überzeugen.

Newsletter

Bitte melden Sie sich an für interessante Nachrichten aus dem Bereich Klimatechnik und exklusive Neuigkeiten von Biddle.