Klimatrennung an Kühl-/Tiefkühllagern mit Biddle Luftschleiern

Mit einer neuen Technologie, setzt Biddle mit dem Modell IndAC2 Maßstäbe im Bereich der Klimatrennung von offenen Toren in Kühl-/Tiefkühllagern. Konstante Temperaturen im Kühl-/Tiefkühllager, Verringerung des Energieverlustes und eine sichere schnelle Logistik werden durch den Einsatz dieser Technologie erreicht. Der Luftschleier IndAC2 wird idealerweise oberhalb der Tore zwischen Vorraum und Kühllager installiert. Im Zusammenspiel mit Schnelllaufautomatiktoren werden Nebel- oder Eisbildung effektiv verhindert.

Energieeinsparung durch Klimatrennung
Sobald sich das Tor öffnet, wird eine Klimatrennung durch den IndAC2-Luftschleier aufgebaut. Installiert wird der IndAC2 Luftschleier im Vorraum des Kühl-/Tiefkühllagers  oberhalb des Tores. Dabei saugt der Luftschleier die Luft des Vorraumes an und baut einen turbulenzarmen Luftstrahl, mit niedriger Geschwindigkeit, über die gesamte Toröffnung auf. Damit werden die beiden Klimazonen zwischen Kühl-/Tiefkühllager und Vorraum voneinander getrennt. Weniger warme Luft aus dem Vorraum tritt in das Kühl-/Tiefkühllager ein, weniger kalte Luft fällt aus dem Kühl-Tiefkühllager heraus. Dadurch müssen die Kältemaschinen weniger Kälte produzieren und es wird Strom eingespart.

Verringerter Feuchteeintritt
Durch die Klimatrennung durch den IndAC2 Luftschleier, wird der Eintritt von Feuchtigkeit in das Kühl-/Tiefkühllager deutlich verringert. Deutlich sichtbar wird dies durch weniger Nebel- und Eisbildung. Der Eingangsbereich ist offen, transparent und dadurch sicher, im Kühllager werden die Abtauzyklen verringert.

Punktgenaue Regelung
Der IndAC2 Luftschleier besitzt modernste elektronisch gesteuerte Ventilator Technik. Die EC Ventilatoren wurden auf das Einsatzgebiet Kühl-/Tiefkühllager ausgelegt und sind energiesparend und sehr leistungsstark. Die Luftmengen der IndAC2 Luftschleier lassen sich stufenlos erhöhen oder verringern, dadurch ist eine sehr exakte und optimale Einstellung auf die jeweilige Situation möglich.

Kommunikation
Über Modbus ist eine Kommunikation und Datenaustausch zwischen der übergeordneten Gebäudeleittechnik und der Anlage möglich.

Farben und Versionen
Der IndAC2 ist in zwei Leistungsgrößen erhältlich: ST und MX. Der IndAC2 ST ist einsetzbar für Torhöhen bis zu 6m, der IndAC2 MX ist einsetzbar für Torhöhen bis 8m. Die Anlage wird für das jeweilige Projekt entsprechend ausgelegt.

Der IndAC2 ist in einer Farbkombination RAL 5011/RAL 9006 oder in einheitlichem RAL 9006 lieferbar. Die Ausführung der Luftschleier entspricht dem modernsten Industriestandards.

Newsletter

Bitte melden Sie sich an für interessante Nachrichten aus dem Bereich Klimatechnik und exklusive Neuigkeiten von Biddle.