1.000-mal Energieeffizienz für dm-drogerie markt

Inmitten Erfurts belebter Innenstadt eröffnete der 1.000 dm-Markt mit innovativem Haustechnikkonzept. Die Unternehmen Daikin Airconditioning Germany GmbH, Biddle GmbH und die Hörburger AG feierten am  2. Mai 2017 den Erfolg dieses von ihnen gemeinsam mit dm-drogerie markt erarbeiteten energieeffizienten Konzepts. Die Gäste aus Wirtschaft, Verbänden und Medien erhielten eine Führung durch den dm-Markt und Einblicke in den Planungsprozess sowie die Bestandteile des Konzepts.

Die 590 Quadratmeter große Jubiläumsfiliale befindet sich in der ehemaligen Hauptpost von Erfurt und wurde im März 2017 nach sieben Wochen Umbau wieder für die Kunden geöffnet. Besonders eindrucksvoll ist die teils bis zu fünf Meter hohe Decke mit Tageslichteinfall und die bauliche Integration des Backstein-Bestandsgebäudes in die Innenraumgestaltung. Der Anspruch an eine nachhaltige Bauweise findet sich auch in der Wahl des Bodenbelags, der Leuchtmittel und der Werbeanlage wieder.

          

Der dm-Markt liegt zentral in der Erfurter Innenstadt im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Hauptpost von Erfurt.

                  


Die Komponenten des Haustechnikkonzepts
2008 begann dm mit dem Projekt „Energiemanagement in den Filialen“ ein Filial-Haustechnikkonzept grundlegend und ganzheitlich zu überdenken. Dabei standen zunächst die Verringerung des Energieverbrauchs sowie der Verzicht auf fossile Brennstoffe im Fokus. Ermittelt wurde deshalb, wo Energie eingespart und die Mitarbeiter in den dm-Märkten durch intelligente Technik entlastet werden könnten. Das finale Konzept umfasst Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Kühlung und Steuerung. Die eingesetzte Klimatechnik ermöglicht das zeitgleiche Heizen und Kühlen. Die verwendete Luft-Luft-Wärmepumpe benötigt 33 Prozent weniger Strom als getrennte Systeme für Heizen und Kühlen. Zum Antrieb der Wärmepumpe kommt ausschließlich Ökostrom zum Einsatz. Ein weiterer Vorteil der dm-Haustechnik besteht darin, dass Wärme und Kälte nur jeweils dort bereitgestellt werden, wo sie gewünscht sind. Raumfühler erfassen dafür die Temperaturen in verschiedenen Zonen. Komponenten der Haustechnik sind des Weiteren ein automatisierter Türluftschleier, ein Touch Panel für die manuelle Nachregelung und ein Online-Management-System, das den technischen Zustand der Anlagen transparent macht und so die Fernwartung vereinfacht. Die bis heute modernisierten dm-Märkte verzeichnen durch die ausgeklügelte und aufeinander abgestimmte Technik im Schnitt eine Energieeinsparung von rund 25 Prozent.

Vortragsprogramm gewährt Einblicke in Planung und Konzeptbestandteile
Das ökologisch und wirtschaftlich nachhaltige Haustechnikkonzept ist aufgrund des hohen Standardisierungsgrads auf alle dm-Märkte übertragbar. „Die Hauptkomponenten wie Wärmepumpe, Türluftschleier und Online-Management-System sind in jedem der neu ausgestatteten Märkte fixe Bestandteile. Wir lehnen uns dennoch nicht zurück, sondern passen die Haustechnik in jedem Markt an die vorherrschenden Gegebenheiten an. Nur durch diese Individualisierung können wir ein Maximum an Energieeffizienz erreichen“, erläuterte Martin Auer, Leitung Bau der dm-Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, bei der Führung durch den zentral am Anger gelegenen Erfurter Markt.

Im Vortragsprogramm anlässlich des energetisch modernisierten 1.000sten dm-Marktes erhielten die Anwesenden durch Herrn Auer Einblicke in das Projekt: Vom Beginn der Planungen 2008 über die Einweihung des ersten „effizienten Marktes“ 2011 im schwäbischen Mössingen bis heute. Dr. Cornelia Haase-Lerch, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin IHK Erfurt beglückwünschte die Unternehmen zu ihrer langjährigen Zusammenarbeit und dankte ihnen für den wichtigen Beitrag zur lokalen Wirtschaft. Die Vertreter von Daikin, Frans Hoorelbeke, Mitglied im Board of Directors, und Christian Zitzelsberger, Key Account Manager, betonten in ihren Vorträgen die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit und gaben Einblicke in das erfolgreiche Lebenszykluskosten-Management in den dm-Märkten. Christian Kottmann, Vertrieb Handel bei Biddle, zeigte Möglichkeiten der Modernisierung im Bestand auf und Martin Wenzel, Mitglied des Vorstands bei Hörburger, präsentierte den Zuhörern die Entwicklungsstufen der eingesetzten Technologien. Das übergeordnete Thema der Energieeffizienz griff Christian Noll, Geschäftsführender Vorstand DENEFF e.V., in der Abschlusspräsentation wieder auf und betonte, dass die Energiewende nur mittels massiver Energieeinsparungen und Förderung der Energieeffizienz gelingen könne.

         

Die Unternehmen Daikin Airconditioning Germany GmbH, Biddle GmbH und die Hörburger AG feierten am 2. Mai 2017 den Erfolg des von ihnen gemeinsam mit dm-drogerie markt erarbeiteten energieeffizienten Konzepts.

Im Bild (v.l.n.r.): Bernhard Schöner (Marketingleiter Daikin), Rolf Multhauf (Geschäftsführer Biddle), Martin Auer (Leitung Bau dm-Vermögensverwaltungs-gesellschaft) und Martin Wenzel (Vorstand Hörburger)


Auszeichnungen
2012 bekam dm-drogerie markt für das nachhaltige Haustechnikkonzept den Deutschen Kältepreis des Umweltministeriums verliehen. Im Oktober 2016 wurde das Konzept auf der Fachmesse Chillventa zudem mit dem Chillventa Award im Bereich Wärmepumpen ausgezeichnet.

Newsletter

Bitte melden Sie sich an für interessante Nachrichten aus dem Bereich Klimatechnik und exklusive Neuigkeiten von Biddle.